Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

TSRalex
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von TSRalex »

Ich stehe vor einem Phänomen, denn ich habe in einem Dokument, in dem ich auch einen Bildrahmen mit hohem Rot-Anteil im Bild verwende (s. im Screenshot unten die Farbe "BildRot-....), alle anderen roten Objekte ebenfalls mit dieser Farbe definiert und sie scheint auch als zugeordnete Farbe bei Füllungen & Linien in den Objekteigenschaften so auf.

Trotzdem interpretiert der Farbwähler dann andere Farben. :o Ist übrigens auch bei der verwendeten blauen Farbe so....
Im angehängten Bild habe ich die, vom Farbwähler erkannten Farben entsprechend benannt (z.B. "BärRot-....).

Wo habe ich da den Denkfehler - ev. in Bezug auf die Bildschirmfarben? :?:

Ich habe - nachdem das eingefügte Bild im RGB-Farbraum dargestellt wurde - momentan mal RGB verwendet, möchte aber später alles auf CMYK stellen, aber zuerst wäre mir wichtig, dass sich die Farben nicht erkennbar unterscheiden, wie es z.B. bei "BildRot-" und "RandRot-" deutlich erkennbar ist.

Zum Download des aktuellen SLA: https://workupload.com/file/Q8vFEMDnbaM

Danke schon wieder im Voraus. ;)

Screenshot_323.png
Tipper
Beiträge: 183
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von Tipper »

Hallo TSRalex,

wenn ich mit dem Farbwähler auf den "roteren" Rand gehe, wird mir mitgeteilt, daß diese Farbe noch nicht im Dokument enthalten ist. (RGB 222-98-49).

Viele Grüße
Tipper
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und Scribus 1.5.7 unter Windows 10-64.
MartinB.
Beiträge: 93
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 17:23

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von MartinB. »

Hallo TSRalex,

möglicherweise können dir andere einen fundierteren Rat geben als ich. Aber ich stelle dir mal meine Beobachtungen zur Verfügung. Dann kannst du ja weiter testen.

Der Farbwähler (die Pipette) von Scribus tastet pixelgenau Fotos und Objekte ab und gibt deren Farben, wie sie sich am Bildschirm darstellen, wieder. Die Bildschirmorientierung zeigt sich deutlich, wenn man z. B. die jeweiligen Farben bei ein- und bei ausgeschaltenem Farbmanagement (siehe Symbolleiste) abtastet. Du siehst, wie per Knopfdruck ein und die selbe Farbe heller oder dunkler erscheint. Dementsprechend werden auch beim gleichen Objekt je nach Farbmanagementaktivierung oder -nichtaktivierung zweierlei ähnliche, aber doch unterschiedliche Farben per Farbauswähler definiert. Also sollte man zumindest während der Farbdefinitionsfindung nicht den Modus des Farbmanagementaktivierung und auch nicht die Definition des Farbmanagements unter "Dokument einrichten" wechseln.

Darüber hinaus kann es auch beim Export bzw. Import deines PNGs oder irgendwelcher Fotos in beliebigen Bildformaten, je nach Einstellungen und Aktivierung des Farbmanagements, zu leichten Farbverschiebungen kommen. Also solltest du die Bild-Farben aus deiner PNG-Abbildung, die du auf andere Objekte identisch übertragen möchtest, nicht im Bildbearbeitungsprogramm, sondern in Scribus mit der Pipette abtasten und definieren.

Ich selbst erkenne in deinem Dokument tatsächlich einen leichten Farbunterschied zwischen Kreisrandlinie und Stern auf der einen Seite und PNG auf der anderen Seite. Wenn ich das PNG-Bild selbst in Scribus per Pipette abtaste bekomme ich eine zum PNG identlische Farbe, die ich auf Rahmen und Stern übertragen kann. Einen Unterschied zwischen dem Rot des Bären und des Kreissegmentes habe ich nicht.
TSRalex
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von TSRalex »

MartinB. hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 11:52 Also solltest du die Bild-Farben aus deiner PNG-Abbildung, die du auf andere Objekte identisch übertragen möchtest, nicht im Bildbearbeitungsprogramm, sondern in Scribus mit der Pipette abtasten und definieren.
Exakt so bin ich ja vorgegangen, als ich alle - im Dokument direkt erstellten - Objekte mit den Werten vom, in den Bildrahmen eingefügten Bild, also "BildRot-", versehen habe:
TSRalex hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 04:24 ......ich habe in einem Dokument, in dem ich auch einen Bildrahmen mit hohem Rot-Anteil im Bild verwende (s. im Screenshot unten die Farbe "BildRot-....), alle anderen roten Objekte ebenfalls mit dieser Farbe definiert und sie scheint auch als zugeordnete Farbe bei Füllungen & Linien in den Objekteigenschaften so auf.
Wie geschrieben:
TSRalex hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 04:24 Ich stehe vor einem Phänomen,
:?

Aber danke wiederum für deine Bemühungen. :pluseins:
MartinB.
Beiträge: 93
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 17:23

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von MartinB. »

@tsralex, versuche mal von vornherein deine Bildfarben aus dem PNG bei ausgeschaltenem Farbmanagement mit dem Farbwähler in Scribus aufzunehmen. Ich glaube, das sollte dein Problem lösen.

Und nicht vergessen, die neu gefundenen Farben auf Füllung UND Linie deiner Objekte zu übertragen.
TSRalex
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von TSRalex »

MartinB. hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 12:39 @tsralex, versuche mal von vornherein deine Bildfarben aus dem PNG bei ausgeschaltenem Farbmanagement mit dem Farbwähler in Scribus aufzunehmen. Ich glaube, das sollte dein Problem lösen.

Und nicht vergessen, die neu gefundenen Farben auf Füllung UND Linie deiner Objekte zu übertragen.
Genial - exakt das war es. 8-) :pluseins: :einig:

:danke:
Tipper
Beiträge: 183
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von Tipper »

Entweder ich stehe auf dem Schlauch, oder die Arbeitsweise ist sehr ungewöhnlich: wenn du verschiedene Objekte mit derselben Farbe ausstatten willst, warum definierst du dann nicht eine Farbe in Scribus (wie auch immer, mit Farbwähler oder direkt mit RGB-Werten) und weist die allen Objekten zu, die diese Farbe haben sollen? Oder anders gefragt: warum gibt es ein "RandRot", wenn es genau gleich aussehen soll wie "BärRot"? :?
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und Scribus 1.5.7 unter Windows 10-64.
TSRalex
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von TSRalex »

Tipper hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 15:59 Entweder ich stehe auf dem Schlauch,
Ja - so ging es mir auch. :mrgreen:
Tipper hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 15:59 wenn du verschiedene Objekte mit derselben Farbe ausstatten willst, warum definierst du dann nicht eine Farbe in Scribus (wie auch immer, mit Farbwähler oder direkt mit RGB-Werten) und weist die allen Objekten zu, die diese Farbe haben sollen?
So hatte ich es ja gemacht, aber es waren dann eben verschiedene Nuancen zu erkennen und der Farbwähler hat dies auch bestätigt....
Tipper hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 15:59 warum gibt es ein "RandRot", wenn es genau gleich aussehen soll wie "BärRot"? :?
Das waren nur Hilfsfarben, die durch die Benutzung des Farbwählers entstanden sind - ich habe mir in den Namen die RGB-Werte zur Betrachtung mit abgespeichert. ;)

Das Problem hat @MartinB. dankenswerterweise im Farbmanagement erkannt. :pluseins:
Tipper
Beiträge: 183
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von Tipper »

So hatte ich es ja gemacht, aber es waren dann eben verschiedene Nuancen zu erkennen
Wenn du eine mit Namen und RGB-Werten einmal definierte Farbe mehreren Objekten zuordnest, dann darf das keine "Nuancen" geben, je nachdem ob die Farbverwaltung eingeschaltet ist oder nicht. Das wäre ein Bug in Scribus.
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und Scribus 1.5.7 unter Windows 10-64.
TSRalex
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Festgelegte Farbe wird durch Farbwähler anders interpretiert?

Beitrag von TSRalex »

Tipper hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 09:41
So hatte ich es ja gemacht, aber es waren dann eben verschiedene Nuancen zu erkennen
Wenn du eine mit Namen und RGB-Werten einmal definierte Farbe mehreren Objekten zuordnest, dann darf das keine "Nuancen" geben, je nachdem ob die Farbverwaltung eingeschaltet ist oder nicht. Das wäre ein Bug in Scribus.
Natürlich kann es sein, dass ich im Zuge des Herumprobierens, dabei einen Fehler gemacht habe. :oops:
Antworten