Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Hier findest du Anleitungen und kleine Tipps und Tricks zu Scribus
Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 696
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon Anke » Sa 28. Feb 2015, 14:44

Viele schöne Ereignisse hält man fotografisch – manchmal auch filmisch fest. Ob Geburtstag, Urlaub, Hochzeit … egal was, ohne Kamera geht heute nichts mehr.
Um unsere Freunde und Verwandten an unseren tollen Erlebnissen teilhaben zu lassen, brennen wir CDs oder DVDs für Freunde und Verwandte.
Der Datenträger benötigt nur noch eine angemessene Verpackung wie z. B. eine DVD-Hülle. Ein ansprechendes Cover rundet ein schönes Geschenk noch ab.
So ein Cover kann man auf einfache Weise mit Scribus basteln.
Was brauchst du?

  1. Lege einen Ordner für dein Projekt an.
  2. Sichte deine Fotos und wähle 5 Fotos daraus aus, die du auf deinem Cover verwenden möchtest. Speichere sie in deinem Ordner
  3. Wähle ein oder zwei Schriftarten aus, die du für dein Cover verwenden möchtest. Eine Schrift für die Überschriften und eine für den Normaltext. Achte darauf, dass die Schriftart für den Normaltext über Fett und Kursiv Schriftschnitte und über Umlaute verfügt.
  4. Wähle über Menü Bearbeiten – Farben eine Farbpalette, die zu deinen Bildern passt. (Achtung! Hierzu darf kein Projekt geöffnet sein!)

Hast du alles zusammen? Dann können wir jetzt loslegen.
Zunächst brauchen wir eine Skizze, wie das Cover ungefähr aussehen soll. An dieser Skizze orientieren wir uns.
Skizze.png


Starte nun ein neues Projekt in Scribus Datei - Neu und richte deine Seite ein:
Stelle zuerst die Größenangabe auf mm ein.

Seite Einrichten
Seite einrichten für eine Druckerei.
Wenn du dein Cover über eine Druckerei drucken lassen möchtest, bastelst du das Cover in exakt der Größe ­des Flyers + Anschnitt, den die Druckerei vorgibt.
Benutzerdefinierte Größe: 272 mm breit, 184 mm hoch.
Rand: 0 mm
Anschnitt: lt. Druckerei
seite-einrichten-druckerei.png


Seite einrichten für deinen Drucker zuhause
Bastelst du das Cover, um es an deinem heimischen Drucker auszudrucken, nimmst du eine DIN A4 Seite.
Seitenränder: links, rechts: 12 mm, oben, unten: 13 mm
seite-einrichten-zuhause.png


Hilfslinien einstellen
Die Hilfslinien stellst du über Menü Seite – Hilfslinien bearbeiten ein.
Ein Cover hat eine Vorderseite (129 mm), eine Rückseite (129 mm) und einen Steg in der Mitte (16 mm). Diese markierst du nun mit einigen Hilfslinien:

Einstellungen für die Druckerei:
1. Hilfslinie vertikal: 129 mm
2. Hilfslinie vertikal: 145 mm
Einstellungen für den Druck zuhause:
1. Hilfslinie vertikal: 141 mm
2. Hilfslinie vertikal: 157 mm

Hilflinien.png
Hilflinien.png (29.03 KiB) 5025 mal betrachtet


Jetzt füllen wir das Cover mit ein wenig Leben.

Die Vorderseite
Lege eine Hilfslinie horizontal bei 15 mm unter deinem Rand an. Jetzt füllst du auf der Vorderseite (rechts) den Bereich mit einem Textrahmen. Klicke hierzu auf das Textrahmen-Tool, drücke die Shift-Taste und klicke in den Bereich. Der Bereich zwischen den Hilfslinien füllt sich mit einem Textrahmen (Danke a.l.e. für den Tipp ;) )

  • Aktiviere das Bildrahmen-Tool und füge ein Bildrahmen in den 15 mm im Steg ein. Hier kannst du ein kleines Vorschaubild hinein laden.
  • Füge nun auf der Vordergrundseite einen Textrahmen direkt unter dem Autor ein mit einer Höhe von 40 mm. (Du kannst wieder eine Hilfslinie zur Hilfe nehmen).
  • Schreibe in schönen großen Lettern der Titel deiner CD/DVD hinein.
  • Füge direkt darunter einen Bildrahmen für dein Titelfoto ein. Lass darunter noch 15 mm Platz für ein Textfeld, in das du das Erstellungsdatum einfügst.
Deine Vorderseite könnte nun so aussehen:
zwischenergebnis.png


Gestaltung der Rückseite
  • Füge zur Orientierung auf ca. halber Höhe der Rückseite eine horizontale Hilfslinie ein, an der du dich orientieren kannst. Ziehe sie einfach mit gedrückter linker Maustaste aus dem horizontalen Lineal.
    Füge oberhalb der Hilfslinie einen Bildrahmen ein, in welches du ein schönes Beispielbild aus deiner Bildersammlung einfügst.
  • Gestalte 3 kleine Bildrahmen. 50 mm breit, 37 mm hoch. Verteile die Rahmen gleichmäßig an deiner Hilfslinie. Drehe sie ein wenig nach rechts oder links und fülle sie mit kleinen Bildern.
  • Per Rechtsklick auf ein Bild kannst du die Reihenfolge der Bilder steuern.
anordnung.png


Bilder einrahmen
Über Register Farben kannst du den kleinen Bildern noch einen kleinen Rahmen geben, um sie voneinander abzusetzen.
  • Wähle im Register Farben die Linienfarbe und wähle eine schöne Farbe, die zu deinem Bildern passt.

Textfeld für das Inhaltsverzeichnis
Füge unter den kleinen Bildern nun einen Textrahmen ein. Darin schreibst du ein kleines Inhaltsverzeichnis.
Zur Formatierung des Inhaltsverzeichnisses legst du eine Stilvorlage an.
  • Wähle Menü – Bearbeiten – Stile. Wähle Neu – Absatzvorlage.
  • Zuerst gibst du der Absatzvorlage einen aussagekräftigen Namen: z. B. Aufzählung.
  • Wähle im Register Zeichen eine gut lesbare Schriftart und die Schriftgröße aus.
  • Im Register Eigenschaften legst stellst du im Lineal den Einzug ein. Um nun den Tabulator für den Abstand zwischen Nummerierung und Text festzulegen, klickst du mit der Maus in das Lineal. Die Angabe zur Position des Tabulators wird nun aktiv und du kannst Millimeter genau festlegen, an welcher Position der Text beginnen soll.
  • Bestätige den Assistenten über die Schaltfläche „Fertig“.
  • Aktiviere den Textrahmen und schreibe dein kleines Inhaltsverzeichnis hinein. Denke daran zwischen der Zahl und dem Text einmal die Tab-Taste zu drücken.
  • Markiere dein Verzeichnis und wechsele in das Eigenschaftsfenster – Register Text – Stile verändern.
  • Wähle unter den Absatzstilen deine Aufzählung heraus. Der Text wird automatisch formatiert.
rueckseite-2.png


Steg
Es fehlt nur noch der Titel im Steg.
  • Füge ein Textfeld in den Steg ein. Im Register YXZ des Eigenschaftsfensters drehst du das Textfeld um 90 °.
  • Schreibe deinen Titel in das Textfeld und formatiere deinen Text über das Eigenschaftsfenster – Text.
  • Über Spalten und Ränder kannst du den Text vertikal verschieben, sodass er in der Mitte des Textfeldes ausgerichtet ist.
titelschrift.png


Hintergrund
Der weiße Hintergrund mag für dein Projekt ganz schick sein. Ich möchte für mein Cover ist es ein bissle blass, deshalb füge ich eine Hintergrundfarbe ein.
  • Hierzu öffnest du Menü Fenster – Ebenen. In diesem Fenster sind alle Ebenen aufgeführt, über die dein Projekt verfügt. Bislang ist es eine Ebene: die Hintergrund Ebene.
  • Mit einem Doppelklick auf den Namen der Ebene kannst du die Ebene umbenennen, wenn du das möchtest.
  • Füge über das +-Zeichen am unteren Rand des Ebenenfensters eine neue Ebene hinzu. Nenne Sie Hintergrundfarbe.
  • Über das Symbol „nach unten“ verschiebst du die neue Ebene unter deine Ebene mit allen Inhalten.
  • Aktiviere nun das Rechteck-Tool und ziehe ein Rechteck in der Größe des Covers auf.
  • Wechsele im Eigenschaftsfenster in das Register Farbe und wähle eine Füllfarbe aus, die zu deinem Bild passt.
Fertig ist dein Cover.

fertig.png


Abschluss
Speichere es für spätere Änderungen und exportiere es als PDF.
Nun brauchst du es nur noch an deinem heimischen Drucker ausdrucken und ausschneiden oder an die Druckerei deines Vertrauens versenden.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!
Gruß Anke

Cover-Foto-DVD.zip
(8.57 MiB) 225-mal heruntergeladen
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

Benutzeravatar
Feyamius
Beiträge: 49
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:20

Re: Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon Feyamius » Sa 28. Feb 2015, 17:43

Sieht ja echt schön aus ...

Aber wenn man Freunde hat, die einem Urlaubsfotos schenken, braucht man echt keine Feinde mehr ... ;)

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 696
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon Anke » Sa 28. Feb 2015, 19:40

Da machst du wohl Recht haben. Ich hätte auch lieber eine Einladung ;)

Aber deine Mama freut sich bestimmt :mrgreen:
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 390
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon Arran » So 1. Mär 2015, 00:44

Sehr schönes Tut und eine tolle Gegend. Wir haben dort oft Ferien gemacht. Gretsiel und einige der Inseln. Ich lege auch DVD's in die Klarsichtplastichüllen im Format 14 x 12.5 cm und beschreibe direkt die DVDs von Hand. Früher habe ich mal einige CD-Umschläge mit Musik gestaltet, aber eigentlich nur, um zu wissen welche ich gerade benötige.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 581
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon a.l.e » So 1. Mär 2015, 11:46

hey anke

soll ich für deine tutorials ein bisschen auf google+, twitter, und andere inoffizielle scribus kanälen werben?

so wie mit den garryp's tutorials von kunda gemacht wird :-)

ciao
a.l.e

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 696
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon Anke » So 1. Mär 2015, 12:59

Hallo a.l.e.

das wäre natürlich super, dadurch gewinnt unser Forum ein bisschen beim Ranking der Suchmaschinen ;)

Gruß Anke
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild


Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 696
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Gestaltung eines DVD-Covers für Foto-CDs

Beitragvon Anke » Di 3. Mär 2015, 17:17

Super :danke: a.l.e
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild


Zurück zu „Tutorien / Anleitungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast