Seite 1 von 1

Tipp: Feinjustage mit Shift / Strg und Pfleitasten/ Mausrad

Verfasst: Do 4. Jun 2015, 12:46
von PeterFranz
Ich weiß nicht mehr wo ich es her habe oder ob es hier im Forum schon mal steht.

Ein für mich unversichtbarer Shortcut sind die Strg-Taste bzw. die Shift-Taste in kombination mit den Pfeiltasten oder dem Mausrad.

Ich persönlich arbeite immer in Millimetern dabei hat das dann bei der Feinjustage von Elementen nun folgende Auswirkungen:

Pfeiltasten = Bewegung oder Skalierung des Elements um 1mm
Pfeiltasten+Strg = Bewegung oder Skalierung des Elements um 10mm
Pfeiltasten+Shift = Bewegung oder Skalierung des Elements um 0,1mm
Pfeiltasten+Shift+Strg = Bewegung oder Skalierung des Elements um 0,01mm

Anstatt der Pfeiltasten kann auch das Mausrad im Eigenschaftenfenster verwendet werden wenn es über dem zu ändernden Wert steht. Dies funktioniert z.B. hier auch bei der Textgröße also dann immer um 1pt/10pt/0,1pt.

Hoffe es hilft jemanden.

MfG PeterFranz

CC0
Dieses Werk bzw. dieser Inhalt ist als gemeinfrei lizenziert.

Re: Tipp: Feinjustage mit Shift / Strg und Pfleitasten/ Mausrad

Verfasst: Do 4. Jun 2015, 16:12
von Anke
Super Tipp :pluseins:
Gruß Anke

Re: Tastaturbefehle 1.5.4

Verfasst: Fr 11. Jan 2019, 23:55
von vonmae
Tastaturbefehle für Werkzeuge, Pfeiltasten und Mausrad

Re: Tipp: Feinjustage mit Shift / Strg und Pfleitasten/ Mausrad

Verfasst: Mo 1. Jun 2020, 14:08
von herrdeh
Ich habe lang nach einer Möglichkeit gesucht, Text bequem in ein bestimmtes Feld (das zum Beispiel dadurch definiert ist, daß es mit Graphiken oder anderen Texten "Linie halten" soll) einzupassen. Mithilfe dieses Tips hab ich nun endlich eine gute Lösung:
* Textrahmen wählen, F3 drücken
* mit gedrückter Umschalttaste und Mausrad läßt sich unter Texteigenschaften der Fontgröße in Zehntelschritten verändern,
* wenn der Textblock mehrzeilig ist und auch die Höhe angepaßt werden soll, macht man das gleiche beim Zeilenabstand

Man sollte das wahrscheinlich nur dann so machen, wenn die Schriftgröße sonst nirgends vorkommt, bzw die Abweichungen von der Standard-Schriftgröße minimal sind.

Das ist meine Dilettanten-Lösung - sofern Könner bei dieser Vorgehensweise entsetzt den Kopf schütteln, freue ich mich über sachkundige Aufklärung. Sofern sie für o.k. befunden wird, könnte man den Eintrag vielleicht entsprechend ergänzen und den Titel erweitern, zum Beispiel in "Feinjustage /Text einpassen mit Shift / Strg und Pfleitasten/ Mausrad".

NB: Ich bin ja immer wieder schwer beeindruckt von Scribus' guter Doku - noch dazu auf Deutsch. Da könnten sich viele andere Programme ein paar Brotlaibe davon abschneiden.

Grüße,
Wolf