Verketten der Textfelder von Musterseiten

Hier findest du Hilfe im Umgang mit Scribus und mit deinem Projekt
herrdeh
Beiträge: 16
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 10:14

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von herrdeh »

Moinsen,
Dank für die vielen Antworten und den freundlichen Umgangston.

Inzwischen hab ich folgendes verstanden:
  • entweder ich erzeuge unterschiedliche Textrahmen in den Musterseiten, muß sie aber von Hand verketten,
  • oder ich erzeuge "automatische Textrahmen", das geht nur in einem neuen Dokument, nicht nachträglich - dann muß ich auf erster (und geebenenfalls letzter) Seite diese Textrahmen manuell anpassen.

Naja, einen Tod stirbt man immer. Und der durch OOO (oder gar Kleinweichwort) ist ja auch kein Spaß...

Naheliegend fände ich es allerdings immer noch eine Funktion, mit der ich die Textrahmen auf den Musterseiten verkette - und bilde mir ein, daß es dafür ein breites Anwendungsspektrum gäbe. Wie ist Eure Erfahrung mit den scribus-Programmierern? - Hat so ein Vorschlag Chancen Gehör zu finden - und wo tummeln sich die Entwickler?

Immerhin - in meinem jetzt 3. Anlauf mit scribus kriege ich Boden unter die Füße und fange an, die Vorteile dieses Werkzeugs auch konkret zu erfahren.

Danke Euch - und ein schönes Wochenende!
Wolf
Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 417
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von Arran »

Wieso besuchtst Du eigentlich den Scribus-Kurs von Anke nicht? Dort lernst du Scribus mit den meisten der Möglichkeiten zu verstehen.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn
Benutzeravatar
Julius
Beiträge: 351
Registriert: Di 10. Feb 2015, 23:54
Wohnort: Emsland

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von Julius »

Moin!
herrdeh hat geschrieben: Ich brauche eine Serie von Papieren (technische Unterlagen - dh Montage- und Bedienungsanleitungen und so Kram) in der immer gleichen Struktur: Erste Seite - n Standardseiten - letzte Seite. Weil ich ein fauler Sack bin, wäre es mir lästig, ständig die Textrahmen (die an die immer gleichen Positionen sollen) manuell verketten zu müssen. - Daher die Idee, das gleich in der Musterseite zu erledigen.
Ich würde an diese Aufgabe so herangehen:
  • Dokument mit passenden Stilen und Musterseiten (z.B. erste Seite, Fließtext-Seite, Letzte Seite) anlegen. Auf die Musterseiten kommen dann Dinge wie Seitenzahl (dafür gibt es einen automatisch ausgefüllten Platzhalter), Layout-Kram und vielleicht den Dokumentnamen. Ggf. eine Bibliothek für wiederkehrende Elemente benutzen.
  • Dieses Dokument abspeichern und als Vorlage für neue Dokumente benutzen, ggf. neue Textrahmen einfügen (s.u.).
  • Wenn man neue Seiten benötigt, einfügen und entsprechende Musterseiten anwenden.
Das automatische Anlegen und Verketten von Textrahmen kann man auch in einem bereits angelegten Dokument durchführen, dafür habe ich mal ein Skript geschrieben. Allgemein kann dir die Möglichkeiten zum Skripten viel Arbeit abnehmen, ich habe mal ein System erstellt, dass aus Textbausteinen, Datenbankeinträgen und Scribus-Dokumenten mit Platzhaltern Datenblätter und Handbücher ausspuckt. Da sich die Dokumente nur in Details unterschieden, war hinterher nur selten Nacharbeit erforderlich.
herrdeh hat geschrieben: Naheliegend fände ich es allerdings immer noch eine Funktion, mit der ich die Textrahmen auf den Musterseiten verkette - und bilde mir ein, daß es dafür ein breites Anwendungsspektrum gäbe. Wie ist Eure Erfahrung mit den scribus-Programmierern? - Hat so ein Vorschlag Chancen Gehör zu finden - und wo tummeln sich die Entwickler?
Ich glaube nicht, dass dies aufgenommen werden würde, weil diese Funktion dem zuwider läuft, wie Scribus Musterseiten handhabt:
In den Musterseiten sollte wirklich nur enthalten sein, was im Dokument immer gleich ist. Wenn du also einen Textrahmen in einer Musterseite hast, kannst du den auf einer Seite, auf die du die Musterseite angewendet hast, nicht bearbeiten. Was in diesem Bereich wie eine Einschränkung klingt, ist nicht unbedingt eine, wenn du später die Musterseite änderst und diese Änderungen dann automatisch auf alle Seiten angewendet werden, auf die diese Musterseite angewendet wurde.
Die Entwickler sind übrigens auf scribus.net in Mailinglisten und Forum anzutreffen.

In Scribus ist eine Musterseite quasi ein Stempel, der einer oder mehren Seiten aufgedrückt wird und eben keine Vorlage.

Gruß
Julius
Scribus 1.4.7 und 1.5.4 (Entwicklungszweig) unter Ubuntu 18.04
Um Mithilfe beim Deutsch-sprachigen Scribus-Wiki wird gebeten!

Die aktuellen Versionen von Scribus:
Bild
vonmae
Beiträge: 85
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:17

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von vonmae »

Es geht auch ohne Script. Menü Einfügen > Rahmen. Typ: Textrahmen. Reiter Plazierung: > Alle Seiten. Reiter Optionen: > Eingefügte Rahmen verketten.
Beim Wort Muster fällt mir nur immer eines ein "Muster ohne Wert". Ich arbeite z. B. mit Vorgaben.
Schönen Montag noch Max
Benutzeravatar
Julius
Beiträge: 351
Registriert: Di 10. Feb 2015, 23:54
Wohnort: Emsland

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von Julius »

Hallo Max,
vonmae hat geschrieben:Es geht auch ohne Script. Menü Einfügen > Rahmen. Typ: Textrahmen. Reiter Plazierung: > Alle Seiten. Reiter Optionen: > Eingefügte Rahmen verketten.
Klasse, das wusste ich noch nicht. Werde mal schauen, wo ich das im Wiki unterbringen sollte.

Der einzige Vorteil des Skriptes wäre noch, dass man den ersten Textrahmen normal (also ohne die Größenangaben von Hand eintragen zu müssen) erstellen kann und dessen Abmessungen dann dupliziert werden. Ich werde das Skript überarbeiten, sodass es Textrahmen komplett kopiert, also mit allen Eigenschaften, bin damals nicht darauf gekommen, wie das geht (die Methode heißt duplicateObject)...

Gruß
Julius
Scribus 1.4.7 und 1.5.4 (Entwicklungszweig) unter Ubuntu 18.04
Um Mithilfe beim Deutsch-sprachigen Scribus-Wiki wird gebeten!

Die aktuellen Versionen von Scribus:
Bild
herrdeh
Beiträge: 16
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 10:14

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von herrdeh »

Klasse, was Ihr da so alles ausgrabt... (-:

@ Julius
Ich sähe den Vorteil des Skripts eher andersrum: Es können Textrahmen verschiedener Größen und Formen verkettet werden. In meinem Anwendungsfall wäre das sinnvoll: Die Textrahmen auf der ersten und der letzten Seite müssen kleiner sein als die der Standardseiten...

W
Benutzeravatar
Julius
Beiträge: 351
Registriert: Di 10. Feb 2015, 23:54
Wohnort: Emsland

Re: Verketten der Textfelder von Musterseiten

Beitrag von Julius »

Moin!
herrdeh hat geschrieben:Ich sähe den Vorteil des Skripts eher andersrum: Es können Textrahmen verschiedener Größen und Formen verkettet werden. In meinem Anwendungsfall wäre das sinnvoll: Die Textrahmen auf der ersten und der letzten Seite müssen kleiner sein als die der Standardseiten...
Das kann das Skript allerdings nicht. Ich wüsste auch nicht, wie man ihm (dem Skript) diese Option übermittelt. In dem Fall ist es dann vielleicht doch einfacher, die kleineren manuell einzufügen und dann mit den automatisch eingefügten von Hand zu verketten.

Falls man das automatisieren möchte, kann man natürlich das Script speziell für diesen einen konkreten Anwendungszweck anpassen.

Ich habe das mit dem Rahmen einfügen ins Wiki eingepflegt. Ich wollte auch das Script anpassen, allerdings kann man anscheinend mittels duplicateObject leider nicht seitenübergreifend kopieren :( .

Gruß
Julius
Scribus 1.4.7 und 1.5.4 (Entwicklungszweig) unter Ubuntu 18.04
Um Mithilfe beim Deutsch-sprachigen Scribus-Wiki wird gebeten!

Die aktuellen Versionen von Scribus:
Bild
Antworten