Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Antworten
amair
Beiträge: 31
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:42

Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von amair »

Hallo,

ich habe die Anforderung, dass vor Überschriften ein Piktogramm (SVG, rechteckig) platziert werden soll. Fließtext und Überschriften werden am Grundlinienraster ausgerichtet. Auf jeder Seite habe ich nun mehrere Textrahmen mit den Überschriften und Fließtexten.

Die Frage ist nun, wie kann man einfach das Piktogramm so ausrichten, dass es mittig zur Texthöhe der Überschrift ausgerichtet ist.
Text mittig zum Piktogramm auszurichten, ist einfach: Textrahmen in der Höhe des Piktogramms aufziehen und bei "Vertikale Ausrichtung" "mittig" einstellen. Leider ist dann der Text nicht auf dem Grundlinienraster. Da muss er aber hin.

Ich hoffe, es klar was ich erreichen will.
Vielleicht denke ich zu kompliziert und übersehe etwas. Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 782
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von utnik »

hallo andreas
amair hat geschrieben: Fr 16. Apr 2021, 19:52Ich hoffe, es klar was ich erreichen will.
noch nicht ganz! soll dein piktogramm links vom text stehen, oder soll der titel nach rechts verschoben werden?
in meinem screenshot siehst du beide varianten.
  • die grafiken sind als zeichen in den text eingefügt. (ein mal in der grösse angepasst, danach 'copy & paste'…)
  • um die grafik in der höhe mittig zum text zu platzieren erstellte ich einen zeichenstil mit entsprechendem grundlinienversatz nach unten.
  • dem absatzstil 'titel' habe ich nach oben und nach unten genügend abstand gegeben, damit die eingefügte grafik nicht am text klebt oder diesen überlappt.
  • um die grafik links neben den text zu setzen (beim 'qK-logo') musste ich etwas schummeln. ich habe den ganzen text (im absatzstil für den fliesstext) entsprechend eingerückt. die grafik steht also nicht neben dem textrahmen, da sie ja als teil des textes eingefügt ist…
gruss
utnik
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-04-17 um 10.24.50.png
amair
Beiträge: 31
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:42

Re: Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von amair »

Hallo utnik,

danke für die Antwort und die Ideen!

Ich habe mal schnell ein PDF, das das Prinzip einer Doppelseite zeigen soll. Am Heftrand sollen die farbigen Laschen sein, diese werden Piktogramme enthalten, auf deren Aussehen und Größe ich keinen Einfluss habe, die verwendeten sind nur Platzhalter. Die Überschriften sollen zum einen mittig zur Lasche ausgerichtet sein und zum anderen auf dem Grundlinienraster liegen.

Ich hoffe, jetzt ist es klarer.

Gruß
Andreas
Dateianhänge
temp.pdf
(62.45 KiB) 22-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 782
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von utnik »

hallo andreas

das wird nun schon wieder etwas komplizierter. (unterschiedliche grafiken, einmal vorne, einmal hinten…)
aber im prinzip sind die überlegungen die selben. was sich auf das grundlinienraster beziehen soll, muss in scribus als text gesetzt sein.
entweder legst du für die grafiken zusätzliche textrahmen ausserhalb des satzspiegels an, dann kannst du das, was ich zuvor im zeichenstil definiert habe als zwei eigene absatzstile für linke und rechte seiten definieren,
oder du ziehst deinen textrahmen in den anschnittbereich, rückst den text beidseitig entsprechend ein und erstellst zwei verschiedene titel-absatzformate (das für linke seiten wie zuvor, das für rechte mit einem rechtsbündigen tabulator für die grafik) und definierst den grundlinienversatz in einem zeichenformat.

beide varianten bergen ihre gefahren bei späterem editieren des textes. bei der ersten sind die zusätzlichen textrahmen nicht mit dem haupttext verbunden und müssen daher bei veränderungen der textmenge auf die richtige grundlinie weitergerückt werden.
bei der zweiten variante verschiebt sich alles automatisch mit, allerdings muss bei sprüngen von einer linken zu einer rechten seite (oder umgekehrt) das andere absatzformat zugewiesen werden.
bei seiten-sprüngen muss die grafik natürlich immer ausgetauscht werden.

etwas völlig automatisches kann ich dir nicht anbieten. die beiden vorschläge stellen aber sicher, dass der versatz zur titelzeile immer gleich ausfällt.

gruss
utnik
amair
Beiträge: 31
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:42

Re: Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von amair »

Hallo utnik,

danke für den Hinweis auf den Grundlinienversatz im Zeichenstil. Damit klappt es ganz gut.

Ich habe ich nur das Problem, dass ich die Grafiken mehrmals im Dokument benötige. Deshalb hätte ich die Textrahmen mit der Grafik jeweils als Symbol angelegt. Leider funktioniert bei den eingefügten Sysmbolen dann das Grundlinienraster nicht mehr, d.h. die Grafik wird nicht mehr richtig ausgerichtet.
Geht das nicht oder habe ich da etwas übersehen?

Im Einsatz: Scribus 1.5.6.1 (Linux)

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 782
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von utnik »

hallo andreas

das geht vermutlich nicht. muss aber gestehen, ich arbeite nie mit symbolen…
leider kannst du auch keine elemente aus der bibliothek direkt als zeichen in einen text einfügen. vermutlich bleibt dir nur kopieren und einfügen.

gruss
utnik
amair
Beiträge: 31
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:42

Re: Grafiken am Grundlinienraster oder Zeilenhöhe ausrichten

Beitrag von amair »

Hallo utnik,

vielen Dank für Deine Unterstützung. Hat mich echt weiter gebracht.

Schade, dass das mit Symbolen nicht funktioniert, aber das kann man verschmerzen.

Gruß
Andreas
Antworten