Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

MartinB.
Beiträge: 56
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 17:23

Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

Beitragvon MartinB. » Mi 21. Okt 2020, 13:49

Vielleicht übersehe ich ja etwas und erkenne nicht alle Einstellungsmöglichkeiten. Daher frage ich lieber einmal nach.

1. Seitenraster und Grundlinienraster finden ihren Ausgangspunkt offenbar am Seitenrand. Wäre es nicht sinnvoll beides alternativ auch am Satzspiegel ausrichten zu können? Mir erscheint das praktikabler. Bin ich der einzige, dem das fehlt?

2. Bei meinen Hauptanwendungungen habe ich einen Grundtext von 10 Punkt bei einem festen Zeilenabstand von 14 Punkt. Zusätzlich habe ich mal probehalber den automatischen Zeilenabstand unter Einstellungen/Typografie prozentual angepasst. Mit 115% hat alles gepasst. Offenbar geht Scribus bei 100% von einem Zeilenabstand von ca. 1,2 x Schriftgröße aus. Das ist wohl üblich. Also war schnell das richtig Maß gefunden.
Was mich aber wundert, wenn ich einen neuen Textrahmen aufziehe, bietet mir Scribus stets einen festen Zeilenabstand von 15 Punkt an. Natürlich kann ich jetzt meine Einstellungen vornehmen oder Stile aufrufen. Aber wäre es denn nicht sinnvoller wenn Scribus hier von vornherein den Voreinstellungen des automatischen Zeilenabstandes folgen würde? Vielleicht soll man ja durch die fixen 15 Punkten gezwungen werden, mitzudenken und eine Wahl zu treffen...

Gruß Martin (Scribus 1.5.5 unter Windows 10)

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 731
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

Beitragvon utnik » Mi 21. Okt 2020, 17:00

hallo martin
MartinB. hat geschrieben:Seitenraster und Grundlinienraster finden ihren Ausgangspunkt offenbar am Seitenrand. Wäre es nicht sinnvoll beides alternativ auch am Satzspiegel ausrichten zu können? Mir erscheint das praktikabler. Bin ich der einzige, dem das fehlt?

für das grundlinienraster hätte ich manchmal auch gerne eine einfachere einstellmöglichkeit.
wenn du bestimmte einstellungen immer wieder brauchst, lohnt es sich aber vielleicht, dafür eine dokumentvorlage zu erstellen. darin können neben zeichen-, absatz- und linienstilen auch die entsprechenden seitenränder und der darauf angepasste grundlinienversatz und viele weitere einstellungen enthalten sein.

…wenn ich einen neuen Textrahmen aufziehe, bietet mir Scribus stets einen festen Zeilenabstand von 15 Punkt an. Natürlich kann ich jetzt meine Einstellungen vornehmen oder Stile aufrufen. Aber wäre es denn nicht sinnvoller wenn Scribus hier von vornherein den Voreinstellungen des automatischen Zeilenabstandes folgen würde?

hier gibt es (zur zeit noch) ein problem. scribus verwendet das, was im standard-absatzstil eingestellt ist, und dieser lässt sich bisher nur für einzelne dokumente ändern. eine diesbezügliche grund-einstellmöglichkeit wurde kürzlich als neues feature angefragt. ob und wann dies realisiert wird ist natürlich noch nicht absehbar. bis dahin müsstest du dir vielleicht auch mit der entsprechenden einstellung in einer dokumentvorlage helfen.

gruss
utnik

MartinB.
Beiträge: 56
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 17:23

Re: Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

Beitragvon MartinB. » Mi 21. Okt 2020, 19:19

Vielen Dank für die umfassende Antwort, Utnik. Das hilft mir weiter. Nun weiß ich, dass ich zu meiner Frage keine bereits vorhandene Lösung übersehen habe. Und ich weiß, wo in Zukunft noch mit Abhilfe zu rechnen ist. Das ist gut.

Den Grundlinienversatz habe nun so angepasst, wie ich ihn vielleicht noch etwas häufiger brauchen werde. Und ich arbeite sehr gerne mit Dokumentvorlagen für wiederzuverwendende Einstellungen. Damit komme ich zurecht.

Das Seitenraster bleibt dann aber wohl doch wo er ist. Er geht vom Seitenrand aus. Ich hatte die Vorstellung, dass insbesondere die großen Raster eine bessere Orientierung geben könnten, wenn sie sich vom Satzspiegelrand ableiten würden. Aber da kann man vielleicht geteilter Meinung sein. Es lässt sich natürlich auch sehr gut arbeiten, wie es ist.
Zuletzt geändert von MartinB. am Mi 21. Okt 2020, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 731
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

Beitragvon utnik » Mi 21. Okt 2020, 19:39

hallo martin

wozu brauchst du denn überhaupt das seitenraster? bei layoutarbeiten brauche ich dies eigentlich nie – und zur erstellung von grafiken nutze ich lieber inkscape und importiere die .svg-datei.
möglicherweise bist du fürs layouten auch besser bedient mit einem gestaltungsraster aus hilfslinien nach spalten und zeilen. dieses kannst du dann auch am satzspiegel ausrichten.

gruss
utnik

MartinB.
Beiträge: 56
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 17:23

Re: Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

Beitragvon MartinB. » Mi 21. Okt 2020, 19:55

utnik hat geschrieben:hallo martin

wozu brauchst du denn überhaupt das seitenraster? bei layoutarbeiten brauche ich dies eigentlich nie – und zur erstellung von grafiken nutze ich lieber inkscape und importiere die .svg-datei.
möglicherweise bist du fürs layouten auch besser bedient mit einem gestaltungsraster aus hilfslinien nach spalten und zeilen. dieses kannst du dann auch am satzspiegel ausrichten.

gruss
utnik

:D Bisher habe ich nie mit dem Seitenraster gearbeitet, sondern es so gemacht, wie du es mir ans Herz legst. Gestaltungsraster mit Spalten, Zeilen und Hilflinien. Und ja, ich arbeite sehr gerne mit Inkscape und verwende die Grafiken in Scribus weiter. Selbst die Grundlinien verwende ich relativ selten. Aber ich wollte nicht "betriebsblind" sein und mich auch weiteren Möglichkeiten, die Scribus anbietet öffnen. Und ich war neugierig, wie andere darüber denken. Aber wie ich sehe, liegt das nicht wirklich weit oben auf deiner Prioritätenliste, was mir ja auch schon mal eine gute Antwort ist. :pluseins:

Nachtrag: Uuuuuupssss! Was ich in meinen "Standardabläufen" tatsächlich irgendwie ausgeblendet habe, ist die Möglichkeit unter "Seiten / Hilfslinien bearbeiten / Spalte/Zeile" auch die Anzahl fix gleichmäßig aufteilter Zeilen vorzugeben. (Ich habe das immer nur für die Spalten genutzt.) Also habe ich auch für streng gleichmäßig struktierte Layouts alles, was ich brauche. Mit den zusätzlich einstellbaren Abständen, nicht nur zwischen Spalten, sondern auch zwischen den "Zeilen", ist das wirklich gut gelöst. Da war die Frage nach der Seitenrasterorientierung am Satzspiegel wohl wirklich weitgehend unnötig... Aber immerhin hat mir die Diskussion diesbezüglich "auf die Sprünge" geholfen. Danke!
:danke:

vonmae
Beiträge: 77
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:17

Re: Grundlinienraster, Seitenraster und Zeilenabstand

Beitragvon vonmae » Do 22. Okt 2020, 10:14

Hier etwas zum studieren.
Dateianhänge
Hilfslinien.pdf
(430.84 KiB) 45-mal heruntergeladen


Zurück zu „Layout“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste