Microtypografie Englisch (USA)

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 118
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:06

Microtypografie Englisch (USA)

Beitragvon Lehrerin » Mi 1. Jul 2020, 10:33

Für einen Freund habe ich mich breitschlagen lassen, ein englisches Buch zu setzen - amerikanisches Englisch.
Gleich beim ersten Abschnitt stocke ich. Wird bei "1st " das st tatsächlich hochgestellt, ebenso bei "14th" das th ?

Vielleicht kennt sich jemand mit amerikanischem Buchsatz aus und kann mir einen Rat geben, das Beispiel ist als Bild angehängt.

Gruß
Lehrerin
Micro1.JPG
Ein Hobby ist eine Plackerei, auf die man sich für Geld nie einlassen würde. :pluseins:

Benutzeravatar
Laser
Beiträge: 201
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 12:15
Wohnort: Ulm

Re: Microtypografie Englisch (USA)

Beitragvon Laser » Do 2. Jul 2020, 12:53

Hochschule Augsburg sagt:

Bei Ordnungszahlen sind die Endungen »st«, »nd«,
»rd«, und th ohne Zwischenraum an die Zahl zu setzen. Diese erhalten keinen Schlusspunkt und werden
nicht hochgestellt.



Gruß
Archlinux, Scribus 1.4.6, 1.4.7 und 1.5.3...
Laserblog

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 118
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:06

Re: Microtypografie Englisch (USA)

Beitragvon Lehrerin » Fr 3. Jul 2020, 06:22

Danke!
Ein Hobby ist eine Plackerei, auf die man sich für Geld nie einlassen würde. :pluseins:

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 118
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:06

Re: Microtypografie Englisch (USA)

Beitragvon Lehrerin » Mi 22. Jul 2020, 08:39

Falls jemand Anderes sich auch einmal mit englischer Typografie herumschlagen muss, hier ein Tipp:

Eng_Typo.JPG
Eng_Typo.JPG (16.87 KiB) 506 mal betrachtet

Hier gibts das
https://practicaltypography.com/

(ein ganzes Buch darüber)

Gruß
Lehrerin
Ein Hobby ist eine Plackerei, auf die man sich für Geld nie einlassen würde. :pluseins:


Zurück zu „dies und das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast